Methodentag 2019 der 11. Klassen

Methodentag 2019: Zu Besuch im Steinbruch

Am Mittwoch, den 06.11.2019, fanden wieder einmal die alljährlichen Methodentage am Gymnasium in der Taus statt. Uns, die elfte Klasse führten sie dieses Jahr in den Steinbruch Lukas Gläser nach Zwingelhausen, als Exkursion im Fach Geografie.

Dort angekommen, wurden wir zunächst von äußerst ungemütlichem Wetter in Empfang genommen, vor dem wir uns aber glücklicherweise schnell retten konnten. Als erstes bekamen wir einigen Input über den Steinbruch, Rohstoffvorkommen in Baden-Württemberg im Allgemeinen und die Verwendungszwecke des dort abgebauten Steins. Zum Beispiel wird er nämlich zum Straßenbau verwendet, aber auch zur Herstellung von Medikamenten, beziehungsweise Tabletten. Das hat mich persönlich sehr erstaunt. Nach der etwa einstündigen Präsentation begann dann endlich die Führung durch den Steinbruch selbst, die von den Erklärungen von einem der Mitarbeiter ergänzt wurde. Wir hatten dabei zum Beispiel die Möglichkeit, eine Sprengung zu beobachten, ein Erlebnis, das uns alle sehr beeindruckt hat. Außerdem bekamen wir einen Einblick in die Arbeitsweise der Mitarbeiter und hatten auch die Möglichkeit, uns eine Maschine etwas genauer anzusehen, mit der der im Steinbruch abgebaute Stein gesiebt und somit zur Weiterverarbeitung präpariert wird. Wir durften uns sogar vorne in die Schaufel eines riesigen Baggers stellen, um ein Erinnerungsfoto zu schießen.

Trotz des schlechten Wetters, das dazu führte, dass bald unsere gesamte Kleidung schlammverschmiert war, war der Besuch im Steinbruch für mich persönlich eine sehr interessante Erfahrung, gerade weil ich mich mit diesem Berufsfeld kaum bis gar nicht auseinander gesetzt hatte. Ich bin mir sicher, dass einige meiner Mitschüler sich gut vorstellen können, später beruflich mal in so eine Richtung zu gehen.

Von Lilly Unruh (Kl. 11)