30 Jahre Schüleraustausch am Gymnasium in der Taus

30 Jahre Schüleraustausch am Gymnasium in der Taus

In der Woche vom 22. bis zum 29. März 2019 war es wieder soweit: Der jährliche Besuch der Chelmsford County High School for Girls wurde sehnsüchtig erwartet.

Mit freudigem Blick und einem Lächeln auf allen Gesichtern wurden die 34 Engländerinnen von ihren Gastfamilien begrüßt. Seit nunmehr 30 Jahren stehen immer wieder aufgeregte Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums in der Taus vor dem Schulgebäude und warten auf „ihre“ Engländer. Dass sich mittlerweile richtige Freundschaften unter Lehrern und Schülern entwickelt haben, ist keine Frage, und dass der gegenseitige Besuch jedes Jahr ein Highlight der Partnerschaft ist, ebensowenig. Und doch war dieses Treffen ein besonderes: Nicht nur, dass sich der Austausch mit einer englischen Schule aus Chelmsford im November zum 30. Mal jährt, auch das erste offizielle Austrittsdatum Großbritanniens aus der EU fiel auf den Tag der Abreise.

Doch dies sollte der Stimmung keinen Abbruch tun, schließlich gab es ja ein Jubiläum zu feiern. So wurden die Gastschülerinnen unter anderem von dem Vorsitzenden des Partnerschaftsvereins, David Whitehead, der den Austausch als wichtiges Element der Städtepartnerschaft beschrieb, und Kultur- und Sportamtsleiter Martin Schick empfangen, der ihnen viel zur Stadtentwicklung Backnangs erzählte und mit ihnen den Stadtturm bestieg.

Auch in der Schule konnten sie an zwei Tagen am Unterricht teilnehmen und mit ihren Austauschpartnern gemeinsam an einem zweisprachigen Projekt arbeiten. In diesem Projekt ging es vor allem um die Eindrücke beim Austausch, die von den englischen Schülerinnen auf Deutsch und von den deutschen Schülern auf Englisch formuliert werden mussten.  Im Fokus standen dabei Gründe für die Teilnahme am Austausch, Tipps an nachfolgende Schüler, aber auch Unterschiede zwischen beiden Ländern, die von den Schülern sehr differenziert und genau wahrgenommen wurden. So fanden die Engländerinnen, dass die deutschen Schüler viel mehr freie Zeit nach der Schule zur Verfügung hätten, während die Tausgymnasiasten Vorurteile bezüglich des englischen Essens aus dem Weg räumen konnten und dieses als „tasty“ empfanden.

Damit der englische Besuch aber noch mehr als das Tausgymnasium kennenlernen konnte, gab es auch dieses Jahr wieder ein vielfältiges Programm. Vom Besuch des Fernsehturms in Stuttgart, über einen Workshop bei Ritter Sport, bis hin zum Besuch der Universitätsstadt Heidelberg wurde den Gästen viel geboten.

Dass sich die Engländerinnen am Tausgymnasium wohl und willkommen fühlen, zeigt die Tatsache, dass mehrere Schülerinnen aus England wiederholt am Austausch teilnehmen und eine Schülerin ihren dritten Besuch mit einem BOGY-Praktikum an der Plaisir-Grundschule verknüpft. Aber auch die teilnehmenden Lehrerinnen Mrs. Gilbert, Mrs. Cannon, Mrs. Lowe, Frau Hoffmann und Frau Storz konnten die positive Grundstimmung nur bestätigen. Denn während es in anderen Gebieten schon Probleme mit dem Austausch gibt, weil immer weniger englische Schüler Deutsch lernen, so funktioniert doch der Austausch zwischen diesen beiden Schulen hervorragend.

Alle Beteiligten hoffen daher, dass es auch die nächsten 30 Jahre so weiter geht und es noch viele gemeinsame Projekte zwischen dem Backnanger Tausgymnasium und der Chelmsford County High School for Girls gibt.

Bericht: R. Brock, 08.04.2019