Aquarien-AG

Die Aquarien-AG hat am Gymnasium in der Taus Tradition. Beinahe seit Bestehen der Schule gibt es diese AG. Im Zuge des Umbaus der naturwissenschaftlichen Ebene ist die Aquarien-AG nun im Besitz von 12 Süßwasserbecken, die zu betreuen sind. Ein Blickfang für alle Besucher des Gymnasiums in der Taus.

Nicht immer alle Becken sind mit Süßwasserfischen besetzt. Im Laufe der Jahre gab es beispielsweise auch Stabheuschrecken, Süßwassergarnelen und Axolotl. Zurzeit wird ein Becken von einigen Kammmolchen bewohnt.

Die Aquarien-AG richtet sich an Interessierte der Klassenstufe 5-8, die Spaß daran haben, sich gemeinsam mit anderen um Süßwasserfische (aber auch hin und wieder anderen Tieren) zu kümmern und für deren Wohlbefinden zu sorgen.

Typische Arbeiten sind das Füttern der Fische, das Putzen bzw. das Neueinrichten von Aquarien. Darüber hinaus erfahren wir viel Neues über unsere Tiere und erweitern unser biologisches Wissen. Die Betreuung der Becken muss auch in den Ferien erfolgen und wird nicht nur von Lehrerseite, sondern auch von Schülern übernommen.

Die Unterstützung der Schüler erfolgt über die betreuenden Lehrer (Frau und Herr Mangold) und durch erfahrene Schüler oder Fachleute von außerhalb (insbesondere dem langjährigen Leiter der Aquarien-AG Hans-Peter Richter).

Hier einige Impressionen:

Schüler bei der Kontrolle des Außenfilters

Zwei Schüler installieren den geputzten Filter wieder am Aquarium – hoffentlich springt er an.