Jugend trainiert für Olympia: Wiederaufnahme nach zwei Jahren Pause

Wiederaufnahme des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ nach zwei Jahren Pause

Am Don­ners­tag, den 15.12.2022, fand das Kreis­fi­na­le „Jugend trai­niert für Olym­pia“ in der Sport­art Tisch­ten­nis am Gym­na­si­um in der Taus statt. In zwei Wett­kampf­klas­sen wur­den die Sie­ger aus­ge­spielt. In vier wei­te­ren Wett­kampf­klas­sen, näm­lich WKII/B und WKIII/B Jun­gen (Georg-Büch­ner-Gym­na­si­um, Win­nen­den), WK II/L Jun­gen und WK III/L Mäd­chen (Schul­zen­trum Ruders­berg) kamen die Mann­schaf­ten kampf­los weiter.

In der Turn­hal­le spiel­ten in der Wett­kampf­klas­se III/L die Schü­ler der Rein­hold-Näge­le-Real­schu­le aus Wein­stadt gegen die Schü­ler der Gemein­schafts­schu­le Sulz­bach. Da Sulz­bach krank­heits­be­dingt mit weni­ger als sechs Spie­lern ange­reist war, konn­te sich die Real­schu­le aus Wein­stadt letzt­end­lich unge­fähr­det mit fünf zu eins Punk­ten den Kreis­meis­ter­ti­tel sichern. An die­ser Stel­le auch vie­len Dank an unse­ren ehe­ma­li­gen Schü­ler, Trai­ner in der Tisch­ten­nis-AG und unser aktu­el­les Bin­de­glied zwi­schen der TSG Backnang und dem Gym­na­si­um in der Taus, Joscha Qua­pil, für die Lei­tung die­ser Wettkampfklasse.

Lei­der muss­ten auch in der Wett­kampf­klas­se IV Mäd­chen Lan­des­ebe­ne die Mann­schaft aus Sulz­bach absa­gen, sodass die Mäd­chen des Gym­na­si­ums in der Taus kampf­los Kreis­meis­te­rin­nen wurden.

Auch in der Wett­kampf­klas­se IV/L Jun­gen gab es einen krank­heits­be­ding­ten Aus­fall. Somit wäre aus einem Vie­rer­tur­nie­re nur ein Tur­nier mit drei Mann­schaf­ten gewor­den. Da unse­re Mäd­chen aber Wett­kampf­pra­xis sam­meln woll­ten, sind sie außer Kon­kur­renz in der Wett­kampf­klas­se IV der Jun­gen ange­tre­ten. In einem inter­es­san­ten Tur­nier unter der Lei­tung unse­res tisch­ten­nis­spie­len­den Schul­so­zi­al­ar­bei­ters Jochen Mager und Jut­ta Ernst konn­te sich die Mann­schaft des Max-Born-Gym­na­si­ums, auch dank ihrer Ver­eins­spie­ler, durch­set­zen und wur­de ver­dient Kreis­meis­ter. Die wei­te­ren Plät­ze beleg­ten das Gym­na­si­um in der Taus 1 gefolgt von Gym­na­si­um in der Taus 2 und den Mäd­chen des Gym­na­si­ums in der Taus. Für vie­le nicht Ver­eins­spie­ler waren dies die ers­ten Wett­kampf­erfah­run­gen und Ein­drü­cke, wel­che sie sam­meln konnten.

Somit haben sich die Mann­schaft vom Rein­hold-Näge­le-Real­schu­le aus Wein­stadt, die Schü­le­rin­nen des Gym­na­si­ums in der Taus und alle kampf­lo­sen Kreis­meis­ter für die nächs­te Wett­kamp­fe­be­ne qua­li­fi­ziert. Das Regie­rungs­prä­si­di­ums­fi­na­le fin­det im Febru­ar oder März statt. Wir wün­schen allen Mann­schaf­ten viel Erfolg beim nächs­ten Turnier!

Bericht: Jut­ta Ernst