Chemie AG – Experimentiernachmittage für Grundschüler

Zeit: Mi, 13:30 – 16:30 Uhr

Raum: 2.11, 2.13 und 2.14

Ziel­grup­pe: Grund­schul­klas­sen 4 und 8.–11. Klas­sen des Gymnasiums

Lei­tung: Frau Kra­mer, Herr Mehnert

Beschrei­bung:

Einen Nach­mit­tag mit Expe­ri­men­ten, Che­mi­ka­li­en, Aus­pro­bie­ren, Ler­nen und Spaß in unse­ren Labor­räu­men für 4. Klas­sen der umlie­gen­den Grund­schu­len – das ist die Idee, die hin­ter den Expe­ri­men­ti­er­nach­mit­ta­gen für Grund­schü­ler steckt. Ange­lei­tet wer­den die Grund­schü­ler dabei in klei­nen Grup­pen von Schü­lern des Gym­na­si­ums in der Taus.

Nach einer kur­zen Ein­füh­rung in einen Labor­raum und die Sicher­heits­re­geln in den Che­mie­räum­lich­kei­ten wer­den die Grund­schü­ler mit Schutz­bril­len, Reagenz­glä­sern und einem Arbeits­heft aus­ge­rüs­tet. In 2–3er Grup­pen geht es zusam­men mit einem Gym­na­si­as­ten an die Ver­su­che. In frei­er Rei­hen­fol­ge wer­den 4 aus­ge­ar­bei­te­te Ver­su­che auf Grund­schul­ni­veau in den anste­hen­den 2 Stun­den durchgeführt:

  • Rot­kohl oder Blau­kraut? – Mit einer selbst erstell­ten Indi­ka­tor­lö­sung aus Rot­kohl­saft wer­den sau­re und alka­li­sche All­tags­lö­sun­gen getestet.
  • Kleb­stoff aus Milch – Wie gelingt es aus Milch einen eige­nen Leim her­zu­stel­len? Klebt er?
  • Far­ben mischen und tren­nen – Die Farb­stof­fe gän­gi­ger Scho­ko­lin­sen wer­den gelöst, um Far­ben zu mischen. Mit­tels Chro­ma­to­gra­phie las­sen sie sich auch wie­der trennen.
  • Reagenz­glas­stän­der aus Gips – Aus Gips soll einen eige­ner Reagenz­glas­stän­der für die erhal­te­nen Reagenz­glä­ser her­ge­stellt wer­den. Gelingt die rich­ti­ge Mischung?

Nach einem gemein­sa­men Abschluss mit einem Demons­tra­ti­ons­ex­pe­ri­ment endet ein ereig­nis­vol­ler und lehr­rei­cher Nachmittag.