Einschulung der 5er

Einschulung der 5er – Das Gymnasium in der Taus begrüßt seine neuen Schüler

Neue Gesichter, Nervosität und die Nachwehen des letzten Corona-Schuljahres – für vier neue 5er-Klassen begann am Montag und Dienstag der Schulalltag am Gymnasium in der Taus.

Mit einem freundlichen „Willkommen an Bord“ begrüßte Schulleiter Udo Weisshaar die neuen Gymnasiasten und wünschte ihnen einen guten Start an der neuen Schule.

Dass dieser Start nun unter Coronabedingungen stattfand und nicht dem normalen Ablauf entsprach, merkten die Neuankömmlinge schon an der Feier. Während in den letzten Jahren alle 5er gemeinsam eingeschult werden konnten, geschah dies in diesem Jahr klassenweise.

Dennoch machte Udo Weisshaar mit seiner Rede allen Anwesenden Mut, indem er mit einem Lehrstück den Kindern und Eltern nahebrachte, dass positives Denken und eine positive Grundeinstellung vieles bewirken und so manches Hindernis überwinden kann. Wie auf einem Schiff, welches starken Seegang aushalten muss, müssen die Schülerinnen und Schüler eben auch schwierige Phasen – wie die Coronapandemie – aushalten, um dann gestärkt daraus hervorzugehen. Hilfe können sie jederzeit von ihren Eltern, dem Elternbeirat, den verschiedenen Förder- und Hilfsangeboten der Schule, aber auch von den Lehrern, vor allem ihren neuen Klassenlehrern, bekommen.

Ein besonderer Dank gilt Martin Sun, der als Vertreter des Musikprofils der Klasse 11 beide Nachmittage musikalisch untermalte und auf diese Weise den einzelnen Einschulungsfeiern den festlichen Rahmen bot.

Bericht: Bc, 17.09.2020