JtfO Tischtennis – Sensationell Fahrkarte nach Berlin erspielt

JtfO Tischtennis – Sensationell Fahrkarte nach Berlin erspielt

Nach dem Sieg im Regierungspräsidiumsfinale stellte sich die Frage, ob die junge Tischtennismannschaft des Gymnasium in der Taus der Jahrgänge 2002-2005 auch Landessieger, d. h. beste Mannschaft in dieser Altersklasse im Jugend trainiert für Olympia Wettbewerb werden kann. Sie konnte. Und die Freude war riesig, denn damit haben wir uns für das Bundesfinale Anfang Mai in Berlin qualifiziert.

Auf die Frage, ob sie denn einen weiteren Tag schulfrei für die höchste Wettkampfebene bekämen, konnte die Betreuer Jochen Mager und Jutta Ernst mitteilen, dass es nicht nur einer, sondern mehrere Tage werden. Denn sie vertreten nun das Bundesland Baden-Württemberg in Berlin.

In Iffezheim besiegten wir zunächst die Mannschaften vom Marta-Schanzenbach-Gymnasium aus Gengenbach und auch das Johann Vanotti Gymnasium aus Ehingen klar mit 5:0. Das Finale verlief bis zum 3:3 gegen das Windeck Gymnasium aus Bühl ausgeglichen. Unser mittleres Paarkreuz konnte die nächsten beiden Spiele schließlich für sich entscheiden. Somit hatten wir den 5. Siegpunkt erreicht und freuen uns nun auf Berlin!

Bericht: J. Ernst, 25.03.2019