Leonie Kemmler ist Siegerin des Vorlesewettbewerbs 2020 im Kreisentscheid „Rems-Murr-Nord“

Leonie Kemmler ist Siegerin des Vorlesewettbewerbs 2020 im Kreisentscheid „Rems-Murr-Nord“

Die Siegerin des Kreisentscheid „Rems-Murr-Nord“ des Vorlesewettbewerbs 2020 lautet Leonie Kemmler, Schülerin der Klasse 6c des Gymnasiums in der Taus.

Mit dem lustigen Titel „Warum mein Dackel mehr Follower hat als ich“ von Katy Birchall und dem unbekannten Text überzeugte Leonie die Jury durch ihre unterhaltsame und lebendige Vorleseweise und setzte sich damit erfolgreich gegen ihre Kontrahenten durch. Denn nur wer wirklich klar und deutlich vorliest, wer passend betont und es schafft, mit seinem Vortrag die Zuhörer mitzureißen, hat eine Chance, beim inzwischen 61. Vorlesewettbewerb zu gewinnen.

Bundesweit lesen jedes Jahr rund 600.000 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen beim Vorlesewettbewerb um die Wette. Er ist einer der größten und traditionsreichsten Schülerwettbewerbe Deutschlands.

Nachdem Leonie bereits beim Klassen- und Schulentscheid überzeugte, erwartet sie nach diesem erfolgreichen Kreisentscheid nun die nächste Runde auf Bezirksebene.

Leonie, wir gratulieren herzlich und wünschen dir weiterhin viel Erfolg und großartige Leseerlebnisse!

Bericht: G. Hessner

Über den Vorlesewettbewerb berichtete auch die BKZ: https://www.bkz.de/nachrichten/wenn-romanfiguren-lebendig-werden-61832.html