Schuljahresabschluss-Gottesdienst

Schuljahresabschluss-Gottesdienst des Gymnasiums in der Taus

Nach nun­mehr drei Jah­ren konn­te das Gym­na­si­um in der Taus wie­der einen Schul­jah­res­ab­schluss-Got­tes­dienst in der Mat­thä­us­kir­che fei­ern, da es die Pan­de­mie vor­her nicht zuge­las­sen hat­te.  Pfar­rer Ulrich Beut­tler und Hei­di Storz hat­ten die­sen mit ihren Schü­lern und Schü­le­rin­nen vor­be­rei­tet, der unter dem The­ma „Im Netz“  stand. Wenn jun­ge Men­schen „Netz“ hören, den­ken sie sogleich an die digi­ta­le Welt, die Chan­cen und Risi­ken birgt. Das World Wide Web ermög­licht Kom­mu­ni­ka­ti­on nahe­zu zu jeder Zeit. Die Kehr­sei­te kann aber auch sein, dass (jun­ge) Men­schen in die­sem Netz gefan­gen sind und unfrei werden.

Am Ende waren alle Got­tes­dienst­be­su­che­rIn­nen selbst gefragt, wel­ches Netz an Men­schen sie jeweils trägt, ihnen Kraft gibt und sie nicht ein­engt. Unter der musi­ka­li­schen  Lei­tung von Diet­rich West­h­äu­ßer-Kow­al­ski wur­de betont, dass es klug ist,  Jesus im „Haus“ zu haben: „Dan­ke, das du mei­nem Leben Zukunft gibst … Ich gehe vor­wärts, denn ich weiß bestimmt: Jesus ist bei mir jeden Tag.“ 

Geseg­net und gestärkt durf­ten die Schü­le­rIn­nen sich am Vor­mit­tag dann in die wohl­ver­dien­ten Som­mer­fe­ri­en verabschieden.