Science-Club-Teilnehmer Dritter bei der Sciencefair Stuttgart!

Science-Club-Teilnehmer Dritter bei der Sciencefair Stuttgart!

Der Sci­ence-Club hat die 4. Stutt­gar­ter Sci­ence­fair, eine Wis­sen­schafts­mes­se mit Wett­be­werb in Korn­west­heim, besucht. Schü­ler ver­schie­de­ner Schu­len haben ins­ge­samt 25 Pro­jek­te vor­ge­stellt, 3 davon kamen vom Tausgymnasium.

Die Schü­ler Ben­dik Arbo­gast und Fabi­an Schwarz tra­ten mit ihrer voll­stän­dig selbst pro­gram­mier­ten Social-Media-Platt­form (staxchange.com) in Kon­kur­renz zu Face­book, Whats­app & Co. Sie konn­ten mit ihren eige­nen Ideen wie ver­bes­ser­ter Sicher­heit und stark redu­zier­ter Daten­samm­lung die Jury über­zeu­gen und wur­den mit dem 3. Platz sowie einem Preis geehrt!

Doch auch die ande­ren bei­den Pro­jek­te des Sci­ence-Clubs (Wur­zel­wachs­tum bei Grünlilien/Wie kann man PLA zer­set­zen?) muss­ten sich nicht hin­ter der Kon­kur­renz ver­ste­cken. Sie ste­cken zwar noch in den Kin­der­schu­hen, da die wich­ti­gen Expe­ri­men­te noch nicht durch­ge­führt wer­den konn­ten. Die bei­den Schü­ler prä­sen­tier­ten sich jedoch sou­ve­rän vor der Jury, beschrie­ben ihre Hypo­the­sen, ihr Vor­ge­hen sowie die geplan­ten Expe­ri­men­te und wer­den ihre Pro­jek­te weiterführen.

Ins­ge­samt gab es ein sehr brei­tes Spek­trum an Fach­be­rei­chen, das durch die Pro­jek­te abge­deckt wur­de. Bewäs­se­rungs­sys­te­me von Pflan­zen wur­den unter­sucht, digi­ta­le Hel­fer mit einem Micro­con­trol­ler pro­gram­miert, Auto­la­cke unter­sucht und vie­les mehr. Die jun­gen For­scher aus Mit­tel- und Ober­stu­fe erklär­ten jedem Zuschau­er ihre Ideen und Forschungsergebnisse.

Gewon­nen hat der „elek­tro­ni­sche Blin­den­hund“, ein Robo­ter, der Blin­de bei der Navi­ga­ti­on in unbe­kann­ter Gegend unter­stützt (vgl. http://sciencefair.de/).

Bericht: P. Min­der­mann, 12.07.2019