Science-Club-Teilnehmer Dritter bei der Sciencefair Stuttgart!

Science-Club-Teilnehmer Dritter bei der Sciencefair Stuttgart!

Der Science-Club hat die 4. Stuttgarter Sciencefair, eine Wissenschaftsmesse mit Wettbewerb in Kornwestheim, besucht. Schüler verschiedener Schulen haben insgesamt 25 Projekte vorgestellt, 3 davon kamen vom Tausgymnasium.


Die Schüler Bendik Arbogast und Fabian Schwarz traten mit ihrer vollständig selbst programmierten Social-Media-Plattform (staxchange.com) in Konkurrenz zu Facebook, Whatsapp & Co. Sie konnten mit ihren eigenen Ideen wie verbesserter Sicherheit und stark reduzierter Datensammlung die Jury überzeugen und wurden mit dem 3. Platz sowie einem Preis geehrt!

Doch auch die anderen beiden Projekte des Science-Clubs (Wurzelwachstum bei Grünlilien/Wie kann man PLA zersetzen?) mussten sich nicht hinter der Konkurrenz verstecken. Sie stecken zwar noch in den Kinderschuhen, da die wichtigen Experimente noch nicht durchgeführt werden konnten. Die beiden Schüler präsentierten sich jedoch souverän vor der Jury, beschrieben ihre Hypothesen, ihr Vorgehen sowie die geplanten Experimente und werden ihre Projekte weiterführen.

Insgesamt gab es ein sehr breites Spektrum an Fachbereichen, das durch die Projekte abgedeckt wurde. Bewässerungssysteme von Pflanzen wurden untersucht, digitale Helfer mit einem Microcontroller programmiert, Autolacke untersucht und vieles mehr. Die jungen Forscher aus Mittel- und Oberstufe erklärten jedem Zuschauer ihre Ideen und Forschungsergebnisse.

Gewonnen hat der „elektronische Blindenhund“, ein Roboter, der Blinde bei der Navigation in unbekannter Gegend unterstützt (vgl. http://sciencefair.de/).

Bericht: P. Mindermann, 12.07.2019