Straßburg-Fahrt der Französischgruppen der Klassenstufe 11

Straßburg-Fahrt der Französischgruppen der Klassenstufe 11

Am 25.11.2019 besuchten die Schülerinnen und Schüler der drei Französischgruppen von Frau Klammt, Frau Tissot und Frau Filareto das vorweihnachtliche Straßburg. Schülerinnen und Schülern, die bisher noch nicht die Möglichkeit hatten, im Rahmen eines schulischen Angebots nach Frankreich zu fahren, hatten nun Gelegenheit, ihre Französischkenntnisse zu testen,  elsässischen Flammkuchen zu probieren, die vielen, über die ganze Stadt verteilten weihnachtlichen Stände anzuschauen oder ein bisschen einzukaufen.

Ein zentraler Programmpunkt des Ausflugs war eine gut einstündige Bootsfahrt mit vielen interessanten Informationen zur wechselvollen Geschichte Straßburgs. Der Höhepunkt allerdings war zweifellos der Besuch des Europaparlaments, das schon alleine durch seine Architektur beeindruckt. Wir hatten die Gelegenheit, für eine halbe Stunde eine Parlamentssitzung verfolgen zu können und danach in einem überaus kurzweiligen und informativen Vortrag mehr über das Parlament zu erfahren. Ganz besonders interessant fanden die Schülerinnen und Schüler die Ausführungen über die Sprachenvielfalt und das Dolmetscherwesen im Parlament.  Immerhin  war diese Studienfahrt ja auch Teil des Fremdsprachenunterrichts!

Ein Besuch Straßburgs ist immer auch ein Blick in deutsche, französische und europäische Geschichte und Politik und für jeden jungen Europäer eine bereichernde Erfahrung.

Bericht: N. Kautzmann